Azubi mit Zukunft

Azubi mit Zukunft – Azubi bei der AWO: Arbeiterwohlfahrt begrüßt Auszubildende in Regensburg

Regensburg, 18. Oktober 2018. Vorstand und Geschäftsführung begrüßten neue Azubis: Siegfried Depold, Bezirksvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bezirksverband Niederbayern/Oberpfalz e.V. und Alois Fraunholz, Bezirksgeschäftsführer, begrüßten zusammen mit Finanzreferent Alexander Trapp die neuen Auszubildenden der AWO in Niederbayern und der Oberpfalz. Dazu wurden die Auszubildenden in das Seniorenzentrum Carl Lappy Regensburg, in dem sich auch die Geschäftsstelle des Bezirksverbandes befindet, eingeladen, um untereinander erste Erfahrungen aus ihrer Ausbildung auszutauschen, aber vor allem auch um etwas über ihren Arbeitgeber, die Arbeiterwohlfahrt, zu erfahren.

In seiner Begrüßungsansprache wies der Bezirksvorsitzende Siegfried Depold auf den akuten Fachkräftemangel im Bereich Pflege und Erziehung hin. Daher gehe man bei der AWO den Weg der Ausbildung in den eigenen Einrichtungen sehr bewusst und auch konsequent.

                                                                                                 

„Gutes Fachpersonal ist das Kapital in jeder Einrichtung. Je besser das Fachpersonal ausgebildet wird, umso mehr können wir eine qualitative und gute Versorgung bieten“, so Depold.

Um den Auszubildenden die nötige Anerkennung zukommen zu lassen, lud der Bezirksverband seine Auszubildenden zu einem gemeinsamen Mittagessen ein, bei dem sich rege ausgetauscht wurde. Um den Tag abzurunden, fand am Nachmittag eine Stadtführung mit dem Titel „Von Verbrechern und Vogelfreien“ durch die historische Altstadt Regensburgs statt. Mit einem kleinen Präsent und Mappe voll Informationen über die Arbeiterwohlfahrt traten die Auszubildenden die Heimreise an.

 https://www.youtube.com/watch?v=POyj_VkXqZk